Dr. Kilombo zu Besuch in Grundschule am Markatal

Pfarrer Dr. Marcel Kilombo besuchte während seiner Urlaubsvertretung in der St. Mariengemeinde Friesoythe die Grundschule am Markatal in Markhausen. Hier berichtete er den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen über sein Leben in der Demokratischen Republik Kongo.

Fasziniert lauschten die Kinder seinen Erzählungen über die Essensgewohnheiten und den Alltag. Da die Menschen unter ärmlichen Verhältnissen lebten, gebe es zum obligatorischen Reis v.a. Gemüse und nur selten Fleisch und Fisch. Sauberes Trinkwasser und Strom, die als Selbstverständlichkeiten für die deutschen Schüler gelten, sind in der Gemeinde Shenga nur mit großem Aufwand zu beschaffen. Mit Hilfe von Spenden wurde eine Krankenstation, in der sogar Operationen durchgeführt wurden, aufgebaut. Diese wurde allerdings bei einem Sturm  zerstört und verlor ihr Dach und Teile der Wände, so dass Patienten momentan nur ambulant behandelt werden können.

© 2015 by Grundschule Markhausen